Sekretariat und Kontaktaufnahme in der Woche vor den Ferien


 

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie bereits dem 2. Informationsbrief, der heute ausgeteilt wurde, entnehmen konnten, ist das Sekretariat der Hanseschule aus Krankheitsgründen in der Woche vor den Herbstferien nur am Montag, den 7.10. und Dienstag, den 8.10. besetzt.

 

Ab Mittwoch, den 8.10.19 läuft nur der Anrufbeantworter. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular der Homepage, um Ihr Anliegen schriftlich an die Schulleitung der Hanseschule zu richten.

 

Zur Erinnerung: Alle Kolleginnen und Kollegen sowie die Schulleitung sind per Email zu erreichen. Eine Liste der Emailadressen finden Sie im Logbuch Ihrer Kinder!

 

Die Emailadresse des Sekretariates lautet: kontakt@hanseschule-attendorn.de In der kommenden Woche ist es nicht oder nur eingeschränkt möglich kranke Schülerinnen und Schüler zu Hause anrufen zu lassen, damit sie abgeholt werden können.

 

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

 

Vielen Dank!

 

Willkommen!


Termine



MINT-Woche 2019


Relax - Die Könige verlassen den Hof


Sechs Jahre Hanseschule endeten auch in diesem Schuljahr für mehr als 100 Schülerinnen und Schüler, alles gemäß dem Motto "Relax - Die Könige verlassen den Hof".

Download
Abschlusszeitung 2019
Komplette Abschlusszeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB

Diese und andere Fotos können auf Anfrage im Sekretariat abgeholt werden.


Großer Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn


Erneut zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule großen Einsatz bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn.

 

In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden Schulen aus Attendorn gepflegt. Die Idee für diese Aktion kam seinerzeit von dem ehemaligen Stadtdirektor Hans-Joachim Sperling und von Hartmut Hosenfeld von der Initiative „Jüdisch in Attendorn“.

 

In diesem Jahr ist die Attendorner Hanseschule an der Reihe. Nach der ersten Pflegeaktion im Mai ging es nun nach den Sommerferien tatkräftig weiter.

Unter der Leitung des Schulsozialarbeiters Dirk Dupont fanden einige Schülerinnen und Schüler der Hanseschule den Weg zum historischen Jüdischen Friedhof.

 

Tom Kleine von der Initiative „Jüdisch in Attendorn“ begrüßte die Gruppe und informierte zunächst über die Besonderheiten der Grabstätten und der jüdischen Beerdigungskultur. Nach der Begrüßung statteten die Mitarbeiter des Baubetriebshofes der Hansestadt Attendorn die motivierte Gruppe mit Arbeitshandschuhen, Schubkarren und Werkzeugen aus.

 

Der alte Jüdische Friedhof „Am Himmelsberg“, auf dem 1870 die erste und im Jahr 1942 die letzte Beerdigung stattfand, befindet sich mittlerweile als Baudenkmal im Besitz des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden Westfalen-Lippe mit Sitz in Dortmund.

 

Heute sind auf dem etwa 1.000 Quadratmeter großen Grundstück 33 Grabstätten erhalten, in denen 36 Personen bestattet sind. Der Jüdische Friedhof ist öffentlich zugänglich und kann im Rahmen einer Stadtführung „Auf den Spuren des früheren jüdischen Lebens in Attendorn“ besichtigt werden. Infos und Anmeldungen nehmen Hartmut Hosenfeld, Tel. 02722/7123, und Tom Kleine, Tel. 0171/1198273, E-Mail info@juedisch-in-attendorn.org, entgegen.


Aktuelle Downloads


Download
Anmeldeformular
Anmeldebogen für 2018 19 - beide Seiten.
Adobe Acrobat Dokument 244.6 KB
Download
Fragen und Antworten
FRAGEN und ANTWORTEN Stand 2018 mit Wass
Adobe Acrobat Dokument 763.3 KB

Wir bei der Tafel


Die Jugend von heute …. Früher war die Jugend noch höflich zuvorkommend und engagiert… Ist das denn heute alles anders…?!

 

Nein! Eine Gruppe junger Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse unserer Hanseschule Attendorn stellte in den vergangenen Tagen ihre soziale Verantwortung unter Beweis. Innerhalb eines Schulprojekts im Fach Arbeitslehre Plus machten sich acht Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Frau Riedel und Frau Ledigen für die Tafel in Attendorn stark. Gemeinsam buken sie einen ganzen Tag lang 18 Bleche frischen Apfelkuchen, welche sie dann bei der Tafel der Organisation „Lebensfroh“ für Bedürftige spendeten.


Weil es so schön ist: Groß werden an der Hanseschule


2012
2012
2018
2018

Wir sind online seit dem 03. Juli 2012.


Unsere Adresse


Hanseschule Attendorn

Wiesbadener Str. 2

57439 Attendorn

 

Telefon: 02722-6336820

Fax: 02722-6395882

 

Mail:

kontakt@hanseschule-attendorn.de

 

Unser Schulflyer


Unser Hanseschulflyer. Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.
Unser Hanseschulflyer. Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

Teile unsere Schule:


Wir sind Schule der Zukunft